Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

ZEITREISE

Kokott „ZEITREISE“ - Deutsche Balladen Seit nunmehr 58 Jahren spielt KO Kokott Gitarre.
2022 steht er im 50. Jahr auf der Bühne.
ZEITREISE ist sein 84. Programm.

Was auf einer kleinen Wandervogelgitarre aus den 1920er Jahren begann, ist seit über 40 Jahren Beruf und Berufung, der KO auch in seinem 50. Bühnenjahr leidenschaftlich nachgeht.

Neue Lieder, Instrumentalstücke und einige der „Hits“ werden erklingen, kurze Prosatexte und Anekdoten bilden den Rahmen für ein Programm, in dem KO in der für ihn typischen, einzigartigen Spielweise seine Gitarre zum Klingen bringt. Musik, die direkt aus der Seele zu fließen scheint.

Also, herzlich Willkommen zu einer wundersamen Zeitreise
durch die Jahre.

KO J. KOKOTT
Heinrich - Heine – Programm
„Die alte Leier“

KO J. KOKOTT - Heinrich Heine Programm Nach erfolgreichen Programmen 1983,1992 und 2006 widmet sich Kokott nun noch einmal dem Werk seines „Lieblingsdichters“ Heinrich Heine.
Anlass ist der 225. Geburtstag des Dichters im Jahre 2022.

Ausgestattet mit verschiedenen Gitarren und Mandoloncello sowie diversen Requisiten wagt KO einen Blick auf das Deutschland in der Mitte des 19.Jahrhunderts und auf das heutige „Land der Dichter und Denker“. Heines Texte werden kommentierend ergänzt durch Texte über Heine von Zeitgenossen Kokotts wie z.B. Wader, Krawczyk, Wenzel oder Rühmkorf. Und dann klingen die „Schlesischen Weber“ vertraut und zugleich neu. In „Die Wahlesel“ gibt es sachdienliche Hinweise zum Wahlverhalten. Die „Lorelei“ in zwei verschiedenen, völlig unterschiedlichen Varianten. Neben „Verheißungen“ und „Nachtgedanken“, neben Worten „An einen politischen Dichter“ auch solche über „Einen alten König“. Und schließlich zahlreiche Texte zum Thema Liebe, die in der Erkenntnis münden: „Das Glück ist eine leichte Dirne“. Die alte Leier!

Herzlich Willkommen!

Kokotts Strittmatterprogramm
„EVA“

Kokotts Strittmatterprogramm - EVA KO Kokott, widmet sich nach seinem Programm „Zunderholz & Funken“ von 2012, in seinem 80. Bühnenprogramm diesmal ausschließlich dem Leben und Werk EVA STRITTMATTERS. Kokott liest und singt aus Rundbriefen, Gedichten, Gesprächen, Notizen. Seine Vertonungen der Gedichte gelten unter Kritikern wie Liebhabern als einzigartig gelungen.

RUNDBRIEFE – TEXTE - GEDICHTE - LIEDER

Kokotts Strittmatterprogramm
„Zunderholz & Funken“

Kokotts Strittmatterprogramm - Zunderholz und Funken Ein halbrunder, dreibeiniger Tisch und ein Hocker, zwei Gitarren und ein Mandoloncello vor einem schwarzen Vorhang, auf diesem ein Foto von Eva und Erwin Strittmatter und die Zeilen eines Gedichtes bilden die Kulisse für dieses besondere musikalisch-literarische Programm.
In „Zunderholz & Funken“ nähert sich der Sänger, Gitarrist und Autor KO Kokott behutsam dem Werk des Ehepaars Eva und Erwin Strittmatter. Der durch seine Mitwirkung in der Folklegende „Wacholder“, zuletzt jedoch auch durch seinen Heinrich-Heine-Abend „Die alte Leier“ bekannte Kokott hat ausgewählte Gedichte Eva Strittmatters in Musik gekleidet und setzt sie neben Prosatexte und Auszüge aus den 2012 im Aufbau-Verlag veröffentlichten Tagebüchern von Erwin Strittmatter. Sucht so die unsichtbaren Fäden aufzuspüren, die womöglich von einzelnen Tagebuchnotizen zu Gedichten oder Briefgedanken führen. Und umgekehrt. Woraus entsteht Zunderholz und was sorgt für die Funken?

In der Regie von Daniel Minetti entstand 2012 ein berührender Abend, der die Möglichkeit gibt, neben dem außergewöhnlichen Sänger und dem vorzüglichen Saitenspieler auch den Mimen Kokott auf die Bühne zu bitten.

KO J.KOKOTT

KO J.KOKOTT zählt zu den Gründungsmitgliedern der Folklegende Wacholder. Nebenher spielt er seit 1986 Solo-Abende mit eigenen Liedern. Bisher hat er über 80 Bühnenprogramme vorgelegt. Seine Markenzeichen sind die markante, eigenwillige Stimme und ein beeindruckendes Gitarrenspiel. Außerdem verzaubert er die Zuhörer mit dem einzigartigen Klang seines Mandoloncellos.

Youtube Playliste



06.08.2022  
19:00 Uhr
Benefizkonzert
mit Manfred Maurenbrecher, Jürgen Ehle & Scarlett O‘ und Lutz Kerschowski
Liebenhof
Sinneswandel
 
24.09.2022
20:00 Uhr
Kokott&Georgi
Balladenabend
Frankfurt/O.
Theater des Lachens
 
23.10.2022
17:00 Uhr
Kokott Solo
Heinrich-Heine-Programm
Halberstadt
Heinrich-Heine-Bibliothek


Am besten gleich vormerken!

Kokott & Georgi

„…ich werde weiterzieh’n!“
deutsche Balladen